Therapiebegleithund

Hunde sind wie die Pferde ebenfalls Rudeltiere. Sie leben nach klaren und eindeutigen Regeln. Wir Menschen gehören zu ihrem Rudel. Sie sind uns sehr verbunden, möchten uns beschützen und begleiten, aber sie haben auch ihre Bereiche, die wir zu respektieren haben! Hier genau fängt die Therapie mit Nora Wallach an, denn es gilt für die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen zu erkennen:
Wo ist der intime Bereich des Tieres? Was schenkt es mir? Was muss ich ihm geben? Was muss ich respektieren? Die Kinder erleben auf dem Laibach-Hof Hunde verschiedener Rassen, die auch verschiedene Temperamente und Charakterzüge haben. Sie gehören unseren Mitarbeitern/Innen privat. Es gibt viele spannende, aufregende, schöne und therapeutisch durchdachte Momente, da Nora Wallach mit ihrer Therapiebegleithündin Banu (Australian Shepherd) nicht nur eine Ausbildung, sondern auch eine regelmäßige Anbindung an das Institut für tiergestützte Therapie in Münster (m.i.t.t.t.) und dem Berufsverband Therapiebegleithundehunde Deutschland (TBD e.V.) hat.

Hundeverhalten und Sprache – Drinnen und Draußen….
2015-03-18 (1) 2015-03-18 (4)

 

 

 
Kontakt Nora Wallach: KlassePfoten@gmx.de